Endlich rollt der Ball wieder

Die Sommerpause ist vorbei und für beide Bisonteams fängt wieder der Bundesliga-Alltag an.

Die Damen starten personell unverändert in die Saison. Allerdings wechselt Bundesliga-Torschützenkönigin Anna Hartje die Seiten und steht nun im Tor. Dafür gibt es verschiedene Gründe. So ist es ihr aus beruflichen Gründen nicht möglich unterhalb der Woche zu trainieren. Stammtorhüterin Claudia Mayer ist es nicht mehr möglich ein volles Spiel zu spielen und Ersatztorhüterin Angela Sturm aus Ansbach kann nicht immer dabei sein. Nach zwei mal Vizemeister wollen die Damen dieses Jahr höher hinaus. Da das Final-Four Turnier am Saisonende bei den Bisons steigt ist das natürlich eine gute Motivation.

Bei den Männern hat sich schon etwas mehr getan. Roman Kaas mußte aus beruflichen Gründen die Mannschafft verlassen. Dem gegenüber stehen einige Neuzugänge. Den Trainer ist genau genommen kein Neuzugang, Tonny van den Dungen war ja schon einmal Trainer der Bisons. Er bringt aus Valkenswaard nicht nur seinen Sohn Rico van den Dungen mit, sondern auch noch Timo Tilborghs, beides niederländische Nationalspieler. Dazu kommen aus Belgien noch Joeri Mertens und Damy Mertens. Als letzter „Neuzugang“ ist Milan Brandt von seinem Ausflug von Germania Herringen zurück. Bei den Roller-Games in China zeigte er schon, dass er in Topform ist.
Durch die Verstärkungen hat der Trainer das Saisonziel ausgerufen unter die ersten 6 und somit in den Europapokal zu kommen.

Wir wünschen beiden Teams viel Glück für die Saison 2017/2018 und dass sie ihre Ziele erreichen.

Da der Berichteschreiber sich erstmal in den Urlaub verabschiedet werden die ersten Spielberichte erst in einigen Tagen online gehen.

Dieser Beitrag wurde am 29. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Deutsche Herrennationalmannschafft aus China zurück.

Nach den Damen ist nun auch die Deutsche Herrennationalmannschafft aus China zurück. Der einzige Bison im Team, Milan Brandt spielte eine sehr starke WM.

Wie auch die Damen durften die Herren gegen den Weltmeister Spanien ihr erstes Spiel bestreiten. Dieses ging zwar 6:2 verloren, aber beide Tore für Deutschland erziehlte Milan Brandt.
Das zweite Spiel der Vorrunde ging dann gegen Mosambik. Leider ging auch dieses Spiel verloren, Endstand 7:3 und weitere 2 Tore für Milan.
Das letzte Spiel der Gruppenphase gegen Chile mußte gewonnen werden, wollte man weiterkommen. Leider sollte es nicht sein und auch dieses Spiel ging mit 7:3 verloren. Wieder steuerte Milan Brandt, der eine sehr starke WM spielte, 2 Tore bei.

Somit stieg Deutschland als Gruppenletzter in die B-WM den Firs Cup ab. Hier wurde der erste Gegner Macou mit 29:1 geschlagen. Das Halbfinale ging dann gegen Österreich, das 8:1 geschlagen wurde. Somit stand die deutsche Mannschafft im Finale und der Gegner hieß Frankreich. Leider erwiesen diese sich als zu stark und gewannen 6:4.

Aber Platz 2 in dieser Runde ist auch eine Leistung die sich sehen lassen kann. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Spieler.

Dieser Beitrag wurde am 12. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bisondamen holen Bronze in China!

Eine Medaille zu holen war das erklärte Ziel der deutschen Rollhockeynationalmannschafft mit den Bisons Anna Hartje, Kim-Alina Henkels und Brit-Stina Johannson und das Ziel wurde mit Bravour erreicht.

Aber der Reihe nach:

Das erste Spiel wurde gegen den aktuellen Weltmeister Spanien ausgetragen. Das hier ein Sieg für die Deutschen sehr unwahrscheinlich war stand von vorn herein fest und so wunderte es auch nicht, dass die Spanierinnen das Spiel locker mit 7:0 nach gewannen.
Das zweite Spiel der Gruppenphase brachte Frankreich als Gegner. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3 so dass der Sieger durch Direktemschießen gefunden werden mußte. Hier behielten unsere Damen die Nerven und gewannen 6:4.
Das letzte Spiel der Gruppenphase ging gegen die USA. Diese waren mehr als deutlich unterlegen und wurden mit einem 27:0 für Deutschland aus der Halle gefegt. Durch den hohen Sieg sicherte sich die Deutsche Mannschaft den zweiten Platz in der Gruppe.

Danach ging es ans eingemachte: die Spiele um die Plätze standen an. Gegner im Viertelfinale waren die Damen aus Italien. Ein guter 3:0 Sieg sorgte für den Einzug ins Halbfinale. Gegner dort sollte die Mannschaft aus Argentienien sein. Die deutsche Mannschaft setze alles daran ins Finale zu kommen, aber trotz eines großartigen Kampfes blieben die Argentiner mit 6:1 siegreich.
Also blieb noch das Spiel um Platz 3.

Gegner um das letzte Edelmetall waren die Damen aus Chile. Letztes Jahr bei der WM in Chile mußte sich das deutsche Team noch geschlagen geben, also war es nun Zeit für die Revange.
Nach einem tollen Spiel stand es 3:0 für Deutschland und die Bronzemedaile war sicher.

Ein tolles Turnier mit einer tollen Mannschaft, die verdient eine Bronze-Medaille mit nach Hause bringt! super!

 

 

Dieser Beitrag wurde am 3. September 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Die Bisons starten wieder ins Training

Die Sommerferien sind zu Ende und somit auch die ruhige Zeit. Alle Teams haben wieder mit dem Training angefangen. Wir hoffen auf eine gute Saison.

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2017 in Aktuell veröffentlicht.

4 Bisons für China

Nach der Weltmeisterschafft 2016 in Chile geht es dieses Jahr in die andere Richtung, zu den World Roller Games nach Nanjing in China. Wie auch im letzten Jahr wurden vom Bundestrainer die Bisons Anna Hartje, Britt-Stina Johansson und Kim-Alina Henckels nominiert.

An Selbstvertrauen fehlt es den Spielerinnen zumindest nicht, es soll dieses Jahr einen besseren Abschluß geben als den achten Platz in Chile. Die Gruppengegner sind allerdings nicht ohne. Weltmeister Spanien, die recht guten Franzosen und dann die USA. Wir drücken alle die Daumen!

Neben den 3 Frauen hat es auch ein Mann in die deutsche Nationalmannschafft geschafft, Milan Brandt wird hoffentlich auch im fernen China für viele Tore sorgen. Allerdings startet das Herren-Turnier erst nach dem der Frauen. Auch hier drücken wir alle die Daumen.

Dadurch,dass die Rollenhockey-Weltmeisterschafften durch die World-Roller Games ersetzt wurden steigen diese das nächste mal 2019 in Barcelona.

 

Dieser Beitrag wurde am 27. August 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Die Spieltermine der Saison 2017/2018 sind online

DRIV hat die Termine für alle Damen- und Herrenspiele der Saison 2017/2018 bekannt gegeben. Ich habe diese auch schon in den Terminen eingetragen.
Wie immer können und werden sich noch Änderungen ergeben, aber im Großen und Ganzen sollten diese Termine schon passen.

Beide Teams starten ihre Saison auswärts am 23.09.2017 bei den Moskitos in Wuppertal. Das erste Heimspiel ist 2 Wochen später am 07.10.2017 gegen den ERG Iserlohn.

Dieser Beitrag wurde am 2. August 2017 in Aktuell veröffentlicht.

2 Testspiele der Frauen-Nationalmannschaft (02.07.2017)

Direkt nach dem Heinerfest-Pokal hieß es für unsere Bisons in der Frauen Nationalmannschaft 2 Testspiele zu bestreiten. Gespielt wurde auf der Außenbahn des RSC Darmstadt.

Das erste Spiel, Sonntag morgen um 8.30 Uhr, ging es gegen die Damen aus Nantes Metropole. Am Ende stand für Team Deutschland ein gutes 7:1 auf der Anzeigentafel.
Das zeite Testspiel sollte gegen eine gemischte Mannschafft die BuLi Allstars gehen. Hier gab es einen 5:0 Sieg zu verbuchen.

Viel Glück für die weitere Vorbereitung.

Dieser Beitrag wurde am 3. Juli 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Heinerfestpokal-Turnier in Darmstadt (01.07.2017)

Als Vorbereitung für die neue Saison ging es für die Damen heute nach Darmstadt, um am Heinerfestpokal teilzunehmen. Das heißt früh aufstehen und Abfahrt um 6.30 Uhr. Der erste Gegner war auch gleich der amtierende Meister der ERG Iserlohn. Auf einer Außenbahn im Regen wiederholte sich das Ergebnis der letzten Spiele gegen Iserlohn, es ging 8:3 verloren. Nach einer kurzen Pause ging es um 14 Uhr gegen Nantes Metropole aus Frankreich. Der Regen hatte sich verzogen und so fuhren gut gelaunte Bisons einen 5:1 Sieg ein. Als letztes Spiel des Tages ging es dann noch gegen den Gastgeber, den RSC Darmstadt. Ein verdientes 5:5 sorgt für einen guten zweiten Platz der Damen. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde am 2. Juli 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herrenturnier in Roubaix / Frankreich (10./11.06.2017)

Gedacht als Vorbereitung für die Relegation war dies das dritte Turnier, das die Bison-Herren in kurzer Zeit besuchten. Zwar stand schon fest, dass es keine Relegation geben würde, aber als Titelverteidiger wurde die lange Reise trotzdem angetreten. Noch etwas müde von der Fahrt hieß der erste Gegner Marathon den Haag. Das Spiel konnte 7:2 gewonnen werden. Gegner Nr. 2, Hockey Sarzana, war schon etwas schwieriger, aber am Ende stand es 9:7 für die Bisons. Das letzte Spiel ging gegen​ den Gastgeber Roubaix (1.Mannschaft) leider mit 7:4 verloren.

Am nächsten Tag ging es im Halbfinale gegen den Bundesligakonkurenten RSC Cronenberg, die einen 11:6 Sieg einfahren konnten. Das letzte Spiel um Platz 3 ging gegen eine Mannschafft aus Portugal Trojal. In diesem spannenden Spiel konnten sich die Bisons mit 7:6 durchsetzen und sich den dritten Platz des Turnieres sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde am 14. Juni 2017 in Aktuell veröffentlicht.

4 Bisons für China / World Roller Games 2017

Letztes Jahr hies es noch „3 Bisons für Chile“ als Anna Hartje, Brit Stina Johansson und Kim Alina Henckels mit der deutschen Nationalmannschafft zur Weltmeisterschafft nach Chile fliegen durften und einen sehr guten 8. Platz erreichten.

Dieses Jahr steht das nächste Großereigniss an, die World Roller Games. Diese Weltmeisterschaft für alle Rollsportarten findet im August 2017 in Nanjing China statt. Aufgrund einer sehr guten Saison der Bisons sind diesmal sogar 4 Spielerinnen in den vorläufigen Kader der Nationalmannschafft berufen worden. Neben Anna Hartje, Brit Stina Johansson und Kim Alina Henckels ist auch Emma Schulze dabei.

Wir drücken allen 4 die Daumen, damit sie auch im endgültigen Kader vertreten sind und in China zeigen können, dass der Bison stark, schnell und laut ist.

Dazu noch ein Aufruf in eigener Sache:
Leider ist Rollhockey in Deutschland noch eine Randsportart. Das heisst aber auch, dass der Deutsche Rollsport und Inlineverband nicht alle Kosten übernehmen kann. Jede Spielerin ist also gezwungen eine doch recht hohe Eigenbeteiligung zu leisten, um an diesem tollen Event teilzunehmen. Die meisten der jungen Spielerinnen stecken mitten im Studium und können diesen Eigenbetrag sehr schwer aus eigener Kraft decken. Wir wären also über jede Unterstützung dankbar, damit die 4 Bisons sich diesen Traum erfüllen können und der Welt zeigen können, dass Rollhockey mehr verdient hat, als eine Randsportart zu sein.

Wer also zu diesem Traum beitragen möchte, kann sich an die im Impressum angegebenen Ansprechpartner wenden.

 

Dieser Beitrag wurde am 14. Juni 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Neuer Trainer neues Glück?

Nach dem sehr enttäuschenden Abschneiden der Bison-Herren diese Saison, die auf dem vorletzten Platz beendet wurde, waren personelle Veränderungen nötig.

So werden die Bisons mit einem neuen Trainer in die neue Saison gehen. Obwohl „neu“ nicht ganz richtig ist. Tonny van den Dungen, der die Bisons 2014 bis in den Europapokal geführt hat, wechselt vom Valkenswaardse RC zurück zu den Blau-Gelben. Er bringt seinen Sohn Rico mit, ebenfalls ein Ex-Bison, der als Spieler die Bisons verstärken wird.
Auch der Kapitän Milan Brandt wird nach seinem Ausflug zu seinem Exverein SK Germania Herringen in der neuen Saison wieder das blau-gelbe Trikot tragen.

Weitere Transfers sind noch nicht abgeschlossen, so dass sich der Kader bis zum Saisonstart noch ändern kann.

Dieser Beitrag wurde am 12. Juni 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bison Herren im Glück – Relegation abgesagt

Glück für die Herren des SC Bison Calenberg. Die Relegation, die den Verbleib der Mannschafft in der ersten Bundesliga sichern sollte, wurde abgesagt.

Der einzige Zweitligist, die I.S.O. Remscheid, hat seine Teilnahme abgesagt. Nach zuletzt 5 sieglosen Spielen sahen die Verantwortlichen des Vereins keine Möglichkeit sich sportlich qualifizieren zu können. Somit bleiben die tabellenvorletzten Bisons als auch Schlusslicht SC Moskitos Wuppertal nächstes Jahr in der ersten Bundesliga. Wir hoffen dann auch auf ein besseres Abschneiden als in dieser Saison!

Dieser Beitrag wurde am 3. Juni 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bauarbeiten beendet

Die Bauarbeiten sind beendet und nun kann man auch das Ergebnis sehen. Einen schön gepflasterten Weg vom Rollhockey-Anbauraum zur Grundstücksgrenze. Gefordert wurde dieser Weg von der Stadt Springe aus Brandschutzgründen damit die Halle im Notfall schnell und sicher geräumt werden kann. Herzlichen Dank an Massimo der den Weg in Rekordzeit gepflastert hat.

Das sind aber nicht die einzigen Bauarbeiten dieses Jahr …. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Dieser Beitrag wurde am 1. Juni 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Herrenturnier in Zaandam (26./27.05.2017)

Die Bison Herren haben als Vorbereitung für die Relegation das angenehme mit dem nützlichen verbunden. So wurde die Mannschaftsfahrt ins holländische Zaandvort mit einem kleinen Turnier in Zaandam verbunden. Nach der Hinfahrt an Himmelfahrt und ging es Freitag ans Spielen. Die ersten beiden Spiele gingen dann auch 5:1 und 8:2 für die Bisons aus. Dementsprechend konnte abends dann schön gefeiert werden.

Am Samstag vormittags das Halbfinale auf dem Programm, das die Bisons mit 5:2 gewinnen konnten. Das Finale war packend und wurde erst durch ein golden Goal entschieden. Hier hatten die Bisons leider etwas Pech, da der Gegner dieses Tor erzielte.

Die Herren hatten auf ihrer Fahrt viel Spaß und wir hoffen, dass sie genug Kraft tanken konnten für ihre Relegationsspiele.

 

Dieser Beitrag wurde am 28. Mai 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Bauarbeiten an der Halle

In den letzten Tagen kam es beim Spielort der Bisons, der Sporthalle Hindenburgallee zu merkwürdigen Szenen. Schwer arbeitende Männer (einige mit merkwürdigen Bärten) wühlten sich durch ein paar Kubikmeter Erde und Wurzeln um anschließend die ausgehobene Erde in der Umgebung zu verteilen. Anschließend wurden 40m Randsteine sauber verlegt. Als bisher letzten Bauschritt schaufelten fleißige Hände in praller Sonne 6 Kubikmeter Mineralgemisch in die Grube. Was das mal werden soll? Eine Außenbahn oder gar ein Schwimmbecken? Wie halten euch auf dem laufenden ……

 

Dieser Beitrag wurde am 28. Mai 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Die Bison Damen sind Vizemeister! (13./14.05.2017)

Wie im letzten Jahr erobern sich die Damen den Vizemeistertitel beim Final-Four-Turnier.

Da die Hauptrunde mit einem sehr guten zweiten Platz abgeschlossen wurde ging es auf dem Final Four Turnier im Halbfinale gegen den Tabellen-Dritten den RSC Darmstadt. In der Hauptrunde konnten die Damen ein Spiel 5:4 gewinnen das zweite ging unentschieden 5:5 aus. Hier war also nicht klar, wer es ins Finale schafft. Nach einem harten Stück Arbeit stand am Ende aber ein 5:2 für die Bisons auf der Anzeigetafel. Das bedeute, dass das Finale eine Wiederholung das Vorjahresfinales wird, da Iserlohn sein Halbfinale mit 5:1 gewann.

Es traten nun der ungeschlagene Tabellen Erste gegen den Zweiten an. Die beiden Hauptrundenspiele haben die Bisons hoch verloren. Im Pokal gab es zwar auch eine Niederlage, die aber recht knapp war, so dass Iserlohn als klarer Favorit ins Rennen ging.

Die Iserlohnerinnen zeigten auch gleich warum sie alle Spiele gewonnen haben und führten zur Halbzeit mit 3:0. Die Bison Damen kämpften sich zurück, auch wenn es am Ende nur für ein 4:2 reichte. Somit ist der alte Meister der neue Meister, die Damen der ERG Iserlohn. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Titel!

Auch wenns für den Meistertitel nicht gereicht hat, ein Titel konnte doch gewonnen werden: Anna Hartje wurde mit 53 Toren Torschützenkönigin. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Für die Bison Damen geht eine tolle Saison zuende. Wir gratulieren herzlich zum Vizemeister 2017! Weiter so, nächstes Jahr werdet ihr Meister.

 

Dieser Beitrag wurde am 14. Mai 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Damen – Osterturnier in Eindhoven (April 2017)

Unsere Damen hatten über Ostern eine Einladung vom RC de Lichtstedt für ein kleines Turnier mit 4 Mannschaften nach Eindhoven zu kommen. Ein guter Teil der Mannschafft nahm diese Einladung ein und fuhr nach Holland. In einem spannenden Finale mussten sich die Bison-Damen dann im Penaltyschießen geschlagen geben und erreichten einen sehr guten zweiten Platz.

Ein Pokal konnte aber doch gewonnen werden, Emma Schulze wurde zur Spielerin des Turnier gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde am 23. April 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Frohe Ostern!

Die Ostertage sind vorbei und die Saison auch fast. Für die neue Saison wünschen wir also alles Gute!

Wie man sieht ist auch der Osterhase ein Bison-Fan. Wenn das keine Unterstützung ist……

Dieser Beitrag wurde am 23. April 2017 in Aktuell veröffentlicht.

Anna Hartje zur Springes Sportlerin des Jahres 2016 gewählt

Wie jedes Jahr wurde im Rahmen der Sportgala  von der Neuen Deister Zeitung der Sportler des Jahres, die Sportlerin des Jahres und die Mannschaft des Jahres der Region Springe gewählt.
Die Bisons hatten diesmal wieder 2 Eisen im Feuer. Zum einen das Damen Team für die Mannschaft und Anna Hartje als Sportlerin.

Das Damenteam landete diesmal auf dem fünften Platz. Anna Hartje konnte sich mit über 24% der Stimmen den Titel als Sportlin des Jahres holen. Da sie letztes Jahr auch schon gewonnen hat eine geglückte Titelverteidigung.
Dafür einen herzlichen Glückwunsch!!!

Dieser Beitrag wurde am 11. März 2017 in Aktuell veröffentlicht.